Kontakt

Spenden

Mit dem Betrieb der Museumsbahn im Zürcher Oberland bewahrt der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland ein Stück Schweizer Eisenbahngeschichte.

Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland hat sich in der Szene der Schweizer Museumsbahnen etabliert. Daher stehen immer wieder ehrgeizige Projekte an, welche realisiert werden wollen.

Mit dem Erlös des Fahrbetriebs und den Mitgliederbeiträgen decken wir die Kosten der Betriebsmittel und des laufenden Unterhalts von Rollmaterial, Infrastruktur und Immobilien. Für ausserordentliche Revisions- und Infrastrukturarbeiten, wie auch zur Weiterentwicklung der Museumsbahn, sind wir auf weitere Unterstützung angewiesen.

Können Sie sich vorstellen, einen Betriebssonntag zu finanzieren oder sich an der Revision eines Wagens zu beteiligen? Wir haben immer grössere und kleinerer Projekte, die finanzieller oder materieller Unterstützung bedürfen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? – Für weitere Auskünfte und insbesondere bei zweckgebundenen Spenden und Legaten steht Ihnen unser Vorstand zur Verfügung.


Aktuelle Projekte

Depotareal Bauma

Depotareal Bauma 2020

Mit dem Umbau der Bahnhofsanlage in Bauma durch die SBB im 2014 hat der DVZO den direkten Zugang zu seiner Lokremise verloren: Blaulichtorganisationen und Lieferanten, Mitarbeitende und Besucher finden nur umständlich auf Fusswegen zum Gebäude. Während des vergangenen Jahres hat sich unter dem Namen «Depotareal Bauma 2020» ein Bündel Projekte herauskristallisiert, mit dem Ziel das Areal neu zu erschliessen und sowohl funktional wie denkmalpflegerisch aufzuwerten.

DVZO Lok 4, Schwyz, auf Strecke

Revision Lok 4 „Schwyz“

Unsere Lok 4 „Schwyz“ muss in die Revision und fällt mindestens für die Saison 2021 aus. Bei der inneren Kesselinspektion hat sich gezeigt, dass die Deckenanker im Kessel das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat. Erfahren Sie hier Details zu den Deckenankern und wie Sie uns bei der kostspieligen Revision unterstützen können.


Realisierte Projekte

Historische Bahnhofshalle Bauma

Historische Bahnhofshalle Bauma

Dem DVZO bot sich die einmalige Gelegenheit, die ehemalige Perronhalle des Basler Centralbahnhofs in das Eisenbahnensemble Bauma zu integrieren. Die Perronhalle wurde vom Centralbahn-Chefarchitekt Ludwig Maring entworfen und 1860 in Betrieb genommen. Über 100 Jahre stand dieses historische Bauwerk zweckentfremdet in Olten, bis es am 20. März 2009 von der SBB an den DVZO übergeben wurde.