Kontakt

Ausflugsziel Zürcher Oberland

Streckenplan Erlebnis Zürcher Oberland

Ausflugstipps

für unser Fahrsonntage mit öffentlichen Dampfzügen und Oldtimerbussen

Der Gipfelstürmer

Der Gipfelstürmer wandert in knapp drei Stunden von Bauma aufs Hörnli, geniesst auf 1100 Metern den Weitblick und ein Mittagessen mit Gratis-Dessert. Es geht danach weiter auf die Hulftegg. Mit Bus und Bahn fährt er um 15:45 via Bäretswil zurück nach Bauma. Oder er mietet auf dem Hörnli ein Trottinett für die Talfahrt nach Steg und steigt dort um auf den Oldtimerbus.

Gipfelstürmer Hörnli mit Trotinett

Die Gaumenschmauserin

Der Gaumenschmauser startet um 10:30 Uhr gemütlich mit einer Zugfahrt von Hinwil nach Bauma in den Tag. Von dort bringt sie der Oldtimerbus auf die Hulftegg, wo sie ein währschaftes Zmittag geniesst. Kurz nach zwei Uhr geht es über das Ghöch mit Umstieg auf den Dampfzug in Bäretswil wieder zurück nach Hinwil. Diesmal sitzt sie an der anderen Fensterseite.

Die Museums-Bummler

Die Museumsbummler besteigen um 09:30 Uhr den Nostalgiezug in Bauma und fahren über Bäretswil mit dem Oldtimer-Bus nach Wappenswil. Dort bewundern sie die 150-jährige wasserbetriebene Sägerei. Danach begeben sie sich auf den Spuren der Holzverarbeitung mit dem Bus zur in die Drechslerei Kleintal bei Steg. Mit einem kleinen Souvenir aus der Werkstatt beenden sie die Rundfahrt in Bauma.


Der Goldschürfer

Er bricht auf, um die Schätze des Zürcher Oberlandes zu finden! Um 09:30 Uhr besteigt er in Bauma den Zug nach Bäretswil, von dort bringt ihn der Oldtimerbus via Ghöch ins Chlital. Auf der knapp einstündigen Busfahrt über geschwungene Passstrassen mit Fernblick hat er die Gelegenheit, sich einen guten Überblick über die Täler und Berge zu schaffen und die beste Stelle für den grossen Fund zu sichten. Im Chlital greift er dann zum Werkzeug und wird hoffentlich fündig. Um 13:50 Uhr bringt ihn der Bus via Bäretswil zurück nach Bauma.

Das Geschichts-Spatzottel

Es kombiniert die Bahnfahrt mit einer Wanderung entlang der Sehenswürdigkeiten aus 150 Jahren Zürcher Oberländer Industriegeschichte. Dabei bietet sich ihm der reizvolle Abschnitt des Industriepfads zwischen Wetzikon und Bauma an. Sein Weg führt von Wetzikon durch die Moorlandschaft Robenhuserriet dem Pfäffikersee entlang über Bäretswil nach Bauma. Die Strecke von 14 Kilometern legt es in knapp 4 Stunden Wanderzeit zurück. Je nach Laune steigt es in Bäretswil, Neuthal oder Bauma auf einen Museumszug des DVZO um.


Sehenswürdigkeiten

Das Zürcher Oberland bietet eine einmalige Dichte and Industrie- und Handwerkmuseen. Viele der zahlreichen Maschinen sind betriebsfähig und werden Ihnen vor Ort in Aktion vorgeführt. Hier wird Garn gesponnen, Stoffe gewoben und mit Wasserkraft Holz gesägt und gedrechselt. Erleben Sie die Geschichte der Industrialisierung hautnah mit.

Industrieensemble Neuthal

Industrieensemble Neuthal

Das Industrieensemble im Neuthal ist ein Ortsbild von nationaler Bedeutung. Hier drehten sich einst die Spindeln von Adolf Guyer-Zeller. In den 1960er-Jahren wurde die Produktion eingestellt. Die Villa und ihre Nebengebäude werden heute von einer Therapie-Stiftung genutzt, im Spinnereigebäude und seinen Nebenbauten ist das Museum Neuthal Textil- und Industriekultur untergebracht.

Öffnungstage

jeden Sonntag von 2. Mai bis 24. Oktober 2021

10:00 bis 16:00 Uhr

Museumsspinnerei Neuthal

Museumsspinnerei Neuthal

Lassen Sie sich in der ehemaligen Baumwollspinnerei in die letzten beiden Jahrhunderte zurück versetzen. Verfolgen Sie hautnah den Spinnprozess von der Baumwollballe zum Garn, auf historischen Spinnmaschinen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die älteste davon ist über 150 Jahre alt. Sie erleben Industriekultur aus der Blütezeit der schweizerischen Textilindustrie hautnah.

Öffnungstage

jeden Sonntag von 2. Mai bis 24. Oktober 2021

10:00 bis 16:00 Uhr

Weberei Museum Neuthal

Webmaschinensammlung Neuthal

Im Neuthal befindet sich eine weltweit einzigartige Webmaschinen-Sammlung. Bestaunen Sie anhand von 6 laufenden Websystemen auf welche unterschiedliche Arten ein Stück Stoff produziert werden kann. Interessant und abwechslungsreich wird die 150-jährige Geschichte der Webmaschinenentwicklung in der Schweiz präsentiert.

Öffnungstage

jeden Sonntag von 2. Mai bis 24. Oktober 2021

10:00 bis 16:00 Uhr


Alti Sagi Stockrüti

Alti Sagi Stockrüti

Am höchsten Punkt des Industrielehrpfades steht hinter der Stockrüti bei Wappenswil auf über 800 Metern die letzte von einem Wasserrad angetriebene Sägerei des Zürcher Oberlandes. Wasserräder gibt es in anderen Gegenden zwar noch etliche, aber meistens ohne Getriebe und Arbeitsmaschinerie. In der Stockrüti kann der Besucher den ganzen komplizierten Kraftübertragungsablauf vom Wasserrad über Kammräder und Lederriemen in Bewegung miterleben.

Öffnungszeiten

15. Mai 2021, Mühlentag 2021

11. und 12. September 2021

10:00 bis 16:00 Uhr

Drechslerei Kleintal

Drechslerei Kleintal

Mit der Drechslerei „Kleintal“ ist in einmaliger Weise ein Gewerbebetrieb der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erhalten. Hier ist ein Gesamtanlage von der Energiegewinnung über die transmissionsgetriebenen Maschinen bis hin zu den Spezialwerkzeugen im ursprünglichen Zustand erhalten geblieben. Ein wesentlicher Grundpfeiler des Schaubetriebs ist das Kleinwasserkraftwerk mit dem höhere gelegenen Weiher.

Öffnungszeiten

15. Mai 2021, Mühlentag

4. Juli 2021, Thementag

1. August 2021, Nationalfeiertag

5. und 26. September 2021

10:00 bis 15:00 Uhr

Fahrzeugmuseum Bäretswil

Fahrzeug-Museum Bäretswil

Über 100 Jahre Fahrzeug-Geschichte in der privaten Sammlung der Familie Junod erleben. In der Sammlung sind klassische Fahrzeuge auf 2 und 4 Räder erhalten.

  • Automobile ab 1886
  • Motorräder ab 1921
  • Fahrräder ab 1883
  • Traktoren ab 1917
  • Kutschen ab 1900
  • Fluggeräte
  • Panzer 68/88

Öffnungszeiten

Jeden ersten Mittwoch im Monat

von 13:30 bis 18:00 Uhr

Jeden zweiten Sonntag im Monat

von 10:00 bis 16:00 Uhr


Restaurants

Restaurant Bahnhof Bauma

Speiserestaurant Bahnhof

Markus Kradolfer

Bahnhofstrasse 11

8494 Bauma

Telefon: 052 386 19 31

Ruhetag: Donnerstag

Sonntag ab 17 Uhr geschlossen

Wirtschaft zum Schöntal Bauma

Wirtschaft zum Schöntal

Peter und Luzia Aeschlimann

Gublenstrasse 2

8494 Bauma

Telefon: 052 386 11 17

Ruhetage: Mittwoch und Donnerstag

Berggasthaus Hörnli

Berggasthaus Hörnli

Hansruedi Häne

8496 Steg im Tösstal

Telefon: 055 245 12 02


Gasthaus Hulftegg

Gasthaus Hulftegg

Familie Kalberer

Hulftegg 907

9613 Mühlrüti

Telefon: 071 983 33 66

In diesen Restaurants erhalten Sie während der gesamten Saison beim Vorweisen eines gültigen DVZO Bahn- oder Busbillett ein gratis Dessert zum Mittagessen am jeweiligen Tag. Das Vorweisen eines Billetts garantiert keinen freien Platz. Das Angebot ist nicht gültig für Gruppen über 10 Personen.


Hotel

Hotel Adler

Luzia Blattner

Dorfstrasse 20

8494 Bauma

Telefon: 052 386 14 05


Das Hotel Adler bietet Ihnen eine komfortable Unterkunft für einen tollen Wochenendausflug ins Zürcher Oberland. Das Hotel ist unweit des Bahnhofs zentral im Dorf gelegen.

Im 18. Jahrhundert gehörte der Adler zu einem der ersten Gebäude in der Gemeinde Bauma. Ein stolzes Hotel inmitten des Dorfes. Angeschlossen war eine Fuhrhalterei. Zu den berühmten Betreibern des Gasthofes gehören Schaggi Jucker und von 1977 bis 2011 das Wirtehepaar Mittelholzer.

Ihre Gastgeberin Luzia Blattner ist eine gebürtige Baumerin und führt das geschichtsträchtige Haus mit grosser Leidenschaft.

Hotel Adler Bauma

Hotelgäste erhalten eine gratis DVZO Tageskarte für Dampfbahn und Oldtimerbus.


Partner

Bus alpin
Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland
Zürcher Verkehrsverbund
Natürli Zürioberland
Zürcher Wanderwege
TCS Zürich
Rothmayr Transporte GmbH Wermatswil
Raiffeisen Bank
Gemeindewappen Bauma
Gemeindewappen Bäretswil
Gemeinde Fischenthal
Stadtwappen Wetzikon