Kalender

  1. Lokführer & Heizer Kurs

    23. Oktober - 24. Oktober

News

Kleines Missgeschick

Kleines Missgeschick

Bei Arbeiten entlang unserer Bahnlinie wurde vergangene Woche bei einem kleinen Missgeschick die Fahrleitungsanlage beschädigt. Leider wurde dabei auch ein Fahrleitungsmast seitlich verbogen. Bei der ersten Schadensbegutachtung zeigte sich, dass der Mast nicht mehr zu retten ist. Bei dem Schlag auf den Masten wurde ebenfalls das Fundament im Boden gelockert. Daher war die Standsicherheit nicht mehr gegeben.

 

Für eine einwandfreie Reparatur gab es nur eine Lösung. Auf der gegenüberliegenden Gleisseite musste ein neues Fundament erstellt werden um den neuen Masten darauf befestigen zu können. Ebenfalls einiges an Organisationstalent war nötig um an das passende Material zu gelangen. Schliesslich fanden wir die benötigten Artikel bei der Rhätischen Bahn in Landquart. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Kollegen im Bündnerland die einen super Service geleistet haben. Ebenfalls ein Dank gehört der Firma Müller Gleisbau für das Erstellen des Fundamentes, Stefan Hofmann für die fachtechnische Begleitung und die Montageleitung vor Ort und schliesslich dem fleissigen Helfer vom Ressort Infrastruktur.

 

Seit heute ist die Fahrleitung wieder für den Betrieb freigegeben. Die Reparatur ist erfolgt.

 

Der neue Fahrleitungsmast steht bereits, © DVZO, Lukas Trüb

Der neue Fahrleitungsmast steht bereits, © DVZO, Lukas Trüb

 

Die letzten Handgriffe an der Fahrleitung, © DVZO, Lukas Trüb /

Die letzten Handgriffe an der Fahrleitung, © DVZO, Lukas Trüb /

 

Partner:

Müller Gleisbau, Frauenfeld

Rhätische Bahn, Infrastruktur Landquart

Lukas Trüb

Stv. Leiter Infrastruktur