Kalender

  1. Bautag Infrastruktur

    06. Mai , 08:30 - 17:00
  2. öffentlicher Fahrsonntag

    07. Mai , 09:30 - 17:00
  3. Bautag Infrastruktur

    13. Mai , 08:30 - 17:00

News

Partner & Links

Ausflugsziele

Tourismus & Kultur

Das Zürcher Oberland ist eine geschichtsträchtige Region. Die Industrialisierung hat hier vor rund 150 Jahren den Alltag der Menschen verändert und geprägt, was bis heute spürbar und sichtbar ist – die Dampfbahn von Adolf Guyer-Zeller ist eine Station auf Ihrer Reise in die Vergangenheit. Was Sie sonst noch alles entdecken können, finden Sie hier.

Restaurants & Gasthäuser

Bauma
  • Restaurant Bahnhof, Tel 052 386 19 31
    gleich beim Bahnhof
    Wirtesonntag: Do ganzer Tag und Fr bis 16 Uhr, So ab 17 Uhr
  • Gasthaus zur Tanne, Tel 052 386 39 44
    Hotelbetrieb mit Restaurants und grossem Saal mitten im Dorf
    Wirtesonntag: Mo ganzer Tag
  • Gasthof Adler, Tel 044 386 14 05
    Bed&Breakfast (kein Restaurant) in der Dorfmitte
    365 Tage geöffnet
  • Restaurant Schwendi, Tel 052 386 11 69
    rustikaler Gasthof, ca. 700m vom Bahnhof
    Wirtesonntag: Dienstag und Mittwoch ganzer Tag
  • Café Konditorei Voland, Tel 052 386 11 20
    gemütliches, klassisches Café mit Mittagsmenu
    100 m vom Bahnhof
    Wirtesonntag: Weihnachtstag und Neujahr
  • Landgasthof Heimat, Tel 052 386 11 66 gediegenes Hotel mit Restaurant ca. 2 km ausserhalb Bauma (unser Extrazug fährt auf Verlangen direkt vors Haus). Mahlzeiten für Einzelgäste nur auf Anfrage.
Bäretswil
  • Wildi Bistro-Schuppen, Tel 044 939 19 19
    saisonale regionale & kroatische Spezialitäten
    gleich bei der Station Neuthal, im Güterschuppen des ehemaligen Stationsgebäudes
    für Gruppen sehr frühzeitige Reservation unerlässlich
    Wirtesonntag: im Winter geschlossen
  • Restaurant Freihof Hinterburg,  Tel. 044 939 11 82
    rustikale Landbeiz
    ca. 20 Minuten zu Fuss ab Station Neuthal
    Wirtesonntag: Mi + Do
  • Restaurant Sonnenhof, Tel 044 939 12 79
    währschafte Küche
    im Wandergebiet oberhalb Bäretswil, 950 Meter über Meer (aber die Pfeife der Dampflok hört man noch!), bei sichtigem Wetter Fernblick über das ganze Mittelland auf Alpen und Jura
    Wirtesonntag: Mi
Sternenberg
  • Gasthaus Sternen, Tel 052 386 14 02
    «Feins uf em heisse Stei», regionale Spezialitäten, gepflegte Gastlichkeit
    Wirtesonntag: Mo + Di

Weiteres mit Dampf

Mit etwas fahrplantechnischem Kombinationsgeschick kann die Dampfbahn mit einer Zürichsee-Dampfschifffahrt verbunden werden. Die Belle-Epoque-Dampfer „Stadt Zürich“ (1909) und „Stadt Rapperswil“ (1914) stammen aus der gleichen Zeit wie unsere Züge.

Eine regionale technikgeschichtliche Besonderheit ist das letzte kohlengefeuerte und älteste Dampfschiff der Schweiz, die „Greif“ auf dem Greifensee. An Sonntagen im Sommer unternimmt das 13 Meter lange Boot aus dem Jahr 1895 öffentliche Rundfahrten. Der Heimathafen Maur ist nur wenige Kilometer von Hinwil entfernt.

In der früheren Industriestadt Winterthur befindet sich die Sammlung des Dampfzentrums mit unzähligen Exponaten.