News

Comedy im Barrierenposten Neuthal

Comedy im Barrierenposten Neuthal

Für einen Ulk-Sketch der SRF-Comedy-Sendung „Deville“ diente diesen September der DVZO-Barrierenposten 98a im Neuthal als Kulisse. Fake sind der „Weichenhebel“ und der Steinzeit-Computer, der Rest ist echt.

 

Apropos: Schon vor 33 Jahren diente die Strecke Bauma – Bäretswil einmal für einen Dreh des Schweizer Fernsehens. Damals war es ein Slapstick-Film der Kindersendung Franz und René. Ab Minute 22.40 ist das untere Bussenthal zu erkennen, und die Bahnlinie setzt kurz darauf die Schluss-Pointe. Der Kamera-Schwenk bei Minute 23.10 am Bahnübergang Langacher ruft in Erinnerung, dass von 1969 bis 1995 auf Anordnung der SBB-Kreisdirektion III an allen Bahnübergängen zwischen Bauma und Bäretswil die Andreaskreuze abmontiert waren, und dass die DVZO-Strassenwache jeweils am frühen Morgen jedes Fahrtages etliche Warn-Triopane aufzustellen und am Abend wieder einzusammeln hatte. Da ist es für den Barrierendienst als Nachfolge-Ressort doch deutlich komfortabler im Wärterhäuschen.

Jürg Hauswirth

Reisedienst DVZO